Brüssel stoppt vorerst 5G Rollout!

In Belgien streiten sich Bund, Regionen und Mobilfunkbetreiber um den Rollout des 5G Mobilfunknetzes. Die Betreiber fordern, wie auch in der Schweiz, eine Erhöhung der Grenzwerte um den Rollout günstiger und schneller vorantreiben zu können.

Die Umweltministerin von Brüssel hat nun den Aufbau des 5G Netzwerks in Ihrer Stadt vorerst blockiert. Sie hat in einem Interview in der Zeitschrift L’Echo gesagt, dass die Brüsseler keine Labormäuse seien, deren Gesundheit dem Profit geopfert werde!

In der Region Brüssel sind die Grenzwerte bei 6 V/m. Mobilfunkbetreiber wollen sie auf 14.5 V/m erhöhen.

Im Gegensatz zu Brüssel wird in der Schweiz munter ausgebaut. So rühmt sich Sunrise, dass an 150 Standorten 5G Antennen aufgebaut sind, obwohl es noch gar keine Endgeräte gibt.
Es stellt sich hier nur noch die Frage, wie lange es geht, dass entweder die Grenzwerte oder die Messvorschriften im Sinne der Mobilfunkbetreiber angepasst werden!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.